Marie Antoinette CD

 

Hier nun eine Rezension, wie sie in Zukunft noch häufiger folgen soll.

Marie Antoinette - Das Musical von Michael Kunze & Sylvester Levay
Musical Highlights

Mit: Roberta Valentini (Marie Antoinette), Sabrina Weckerlin (Margrid), Ethan Freeman (Cagliostro), Patrick Stanke (Graf Axel von Fersen), Tim Reichwein (Louis XVI.), Thomas Christ (Herzog von Orleans), Maike Switzer (Agnès Duchamps) uvm...

Songs: 13 Songs befinden sich auf dieser Highlights-CD und das sind eindeutig zu wenig, denn kaum ein Lied auf der CD ist kein Highlight. Es reihen sich großartige Stücke wie "Blind vom Licht der vielen Kerzen", "Ich weine nicht mehr" (die beide von Sabrina W. gesungen werden, die damit wohl zwei der größte Ohrwürmer der Show zu singen hat), "Gefühl und Verstand" und "Gott sieht uns zu" aneinander und sind dabei wohl typisch Kunze/Levay. Aber auch das schlicht gehaltene "Still, still" gesungen von Maike S. und Sabrina W., verschafft Gänsehaut und das rockigere "Weil ich besser bin" von Thomas Christ gesungen gefällt mir sehr gut. Lediglich bei dem Zusatzsong "Die Frau, die er liebt" von Maricel, der alternierenden Marie Antoinette habe ich mich gefragt, warum dies auf der CD vorhanden ist. Es gefällt mir nicht so gut und ich muss zugeben, dass mir Roberta vom Hören her besser als MA gefällt. Anstelle dieses Liedes hätte ich mir noch einen Song mit Patrick Stanke, der mit seiner tollen Stimme leider viel zu kurz kommt, oder ein Solo von Roberta Valentini gewünscht.
Das Endstück "Jenseits aller Schmerzen", das das Thema vom "Blind vom Licht..." aufgreift, hat einen seltsamen "technoartigen" Beginn, verschafft einem dann jedoch Tränen in den Augen.
Leider kann man der Handlung nur anhand der 13 Lieder nicht genau folgen.
Alles in allem ist die CD aber eine sehr gelungene Aufnahme, die Lust auf mehr macht.
(Das Einzige, was mich an meiner MA-CD stört, ist das sie jetzt dummerweise einen Kratzer auf der Hülle hat )

Aufmachung/Booklet: Die CD besitzt ein sehr schönes Booklet, mit einer ausführlichen Handlungsbeschreibung, den Liedtexten (was mir persönlich immer sehr wichtig ist) und vielen schönen Bildern vor allem von Roberta Valentini als Marie Antoinette.

Bewertung: 4 von 5 Sternen (aufgrund kleiner Dinge wie die geringe Songanzahl)

 

25.4.09 15:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL