Rudolf CD

 

Rudolf - Affaire Mayerling
Cast Album Wien

Mit: Drew Sarich (Kronprinz Rudolf), Lisa Antoni (Mary Vestera), Uwe Kröger (Graf Taaffe), Wietske van Tongeren (Kronprinzessin Stephanie), Claus Dam (Kaiser Franz-Joseph)uvm. ...

Songs: 17 Lieder befinden sich auf der CD. Alles beginnt mit einer schönen, aber viel zu kurzen Ouverture. Die Orchestrierung der Songs ist gut, einige Lieder werden mit unterlegten E-gitarrensounds aufgepeppt. Für Drew Sarich Fans (wie mich^^) enthält die CD gleich mehrere Leckerbissen. Neben "Wohin führt mein Weg?" folgen mit "Wie jeder andre Mann", "Mut zur Tat" und "Der Weg in die Zukunft" gleich drei Stücke gesungen von Drew. Aber auch die Duette von ihm und Mary-darstellerin Lisa Antoni, "So viel mehr" und "Du bist meine Welt" überzeugen. Letzters kommt weniger kitschig daher als die im Vorfeld veröffentlichte englische Version "I was born for you". Erstaunlich ist auch wie gut Drew Sarich Deutsch singt, fast völlig ohne Akzent. An Lisa Antonis Stimme musste ich mich erstmal gewöhnen, aber sie gefällt mir immer besser. Vor allem "Kann ich einfach gehn?" gefällt mir, aber mittlerweile auch "Vertrau in uns". Ein weiteres Highlight ist auch das Duett mit Uwe Kröger "Wenn das Schicksal dich ereilt", das zwar schon von der englischen Version "The Writings on the wall" abweicht, aber dennoch sehr gelungen ist. Uwe Kröger und Wietske van Tongeren bieten mit ihren jeweiligen Soli "Die Fäden in der Hand" und "Du bleibst bei mir" weitere Höhepunkte. Vor allem Wietske zeigt eine neue starke Seite an sich.
Carin Filipcic als Gräfin Larisch hat auch zwei Songs auf der Einspielung. Dabei ist vor allem das zweite Lied "Die Liebe lenkt" sehr schön und schafft Gänsehaut.
Die Auswahl der Songs gefällt mir also gut, nur ist es etwas schade, dass kein Ensemblestück wie "Curtain's up" und auch nicht der Song "Finish what you've started" auf der CD sind.

Aufmachung/Booklet: Ein schickes, rötlich und grau gehaltenes Booklet mit leider nur wenig Bildern. Dafür gibt es Songtexte, die allerdings an zwei Stellen (Text bei der Ouverture und Mitzis Text in "Wie jeder andre Mann" ) mehr Text aufweisen, als man sie auf der CD hören kann.

Bewerung: Da ich gerade wahnsinnig im Rudolffieber bin: 4,5 von 5 Sternen

14.5.09 18:48

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Denise (17.5.09 21:03)
Ich stimme dir eigentlich in so ziemlich jedem Punkt zu.