Jahresfazit 2011


Ich habe schon seit Ewigkeiten nicht mehr gebloggt, aber irgendwie finde ich, dass ein Jahresfazit dann gerade doch sein muss und außerdem ist mir gerade langweilig.

JANUAR 2011
Der Januar hat irgendwie ziemlich doof angefangen. Nachdem ich am 31.12. mit ein paar meiner Freaks Wicked gesehen habe und ich am 01. aber wieder zurück musste und natürlich auch noch Ärger mit den Zügen hatte, lag ansonsten erstmal nichts vor mir. Nichts, außer anstehende Prüfungen. Aber sonst keine Musicalbesuche und auch sonst nichts, worauf ich mich groß gefreut hätte. Und außerdem lag Zuhause Zuhause mal wieder viel zu viel Schnee.
Und dann war da noch die Sache mit J.s Schwester, was total traurig ist.

FEBRUAR 2011
Der Februar war anfangs irgendwie auch nicht viel besser und eigentlich habe ich da auch gar nicht so viel zu sagen. Gegen Ende wurde er dann aber wieder besser und meine Schwester kam dann auch zu Besuch.

MÄRZ 2011
Yeah, der März wurde dann echt besser. Was bestimmt auch daran lag, dass ich Semesterferien hatte. Und was vor allem auch daran lag, dass wieder mehr die Sonne geschienen hat. Und es lag auch an einem neuem Forum, in dem ich mich angemeldet habe und verdammt, ich bin so süchtig ;D

APRIL 2011
Mein zweites Semester hatte angefangen und es gefiel mir besser als das Wintersemester, auch weil ich dann doch Germanistik weiter studieren durfte (vorerst). Über Ostern war ich dann noch bei meiner Schwester und sie ist umgezogen (oder war das erst im Juni....?) Aber leider gab es auch im April wieder eine traurige Nachricht.

MAI 2011
Der Mai begann dann mit meinem ersten Musicalbesuch für dieses Jahr: "Cabaret" im Volkshaus Meinigen (Benjamin Krüger <3) und eine Woche später folgte gleich das nächste: "Evita" in Coburg (mit Christian Alexander Müller als Ché <3)

JUNI 2011
Im Juni stand erstmal wieder ein kurzer Besuch bei meiner Schwester an, der für mich eigentlich gar nicht eingeplant gewesen war, der aber trotzdem schön war. Als nächstes kam dann der 80. Geburtstag meines Opas, der eher unspektakulär war und schließlich mein 19. Geburtsag mit dem Besuch von "Die Schöne und das Biest" in Magdeburg. Das Wetter war zwar nicht so toll und meine Stimmung an dem Tag auch nicht so, aber dann war dieses Stück einfach doch zauberhaft und hat mich an meine Kindheit erinnert. Eine Woche später war ich dann noch Zaungast beim David Garrett Open Air Konzert in Erfurt, was auch wirklich richtig cool war. Und dann haben auch schon die ersten Prüfungen angefangen.

JULI 2011
Der Juli war warm, soweit ich mich erinnern kann. Es gab kurzzeitig eine blöde Situation mit einer Kommolitonin, bei der ich gedachte habe, sie muss mich doch für komplett doof halten, aber das wurde dann zum Glück verdrängt von der Nachricht, dass meine Schwester heiraten würde. Meine Eltern waren dann im Urlaub, aber ohne mich. Ich war für zwei Tage Katzensitter (<3) und habe Hausarbeiten geschrieben. Außerdem kam meine Schwester dann zu Besuch um meinen Vater zum Geburtstag zu überraschen.

AUGUST 2011
Der August hatte leider auch eine schlechte Nachricht für mich parat, aber mittlerweile denke ich, dann sollte das halt so sein.
Ich habe zum ersten Mal seit über einem Jahr meine Cousine wieder gesehen (<3) und ich war zusammen mit Maren bei "Die Päpstin" (<3).
Ich war außerdem beim Hautarzt und habe mir einen Fleck rausschneiden lassen (nochmal muss das aber nicht unbedingt sein)
Gegen Ende des Monats bin ich dann in meinen "Urlaub" gefahren.....zu meiner Schwester.

SEPTEMBER 2011
Auf den September hatte ich mich die ganze Zeit gefreut, weil ich da endlich mal kein Uni-Zeugs mehr erledigen musste und wirklich frei haben konnte. Ich war zwei Wochen bei meiner Schwester und das Highlight davon war ganz klar ihre Hochzeit mit J. Es war eine schöne kleine Feier über zwei Tage hinweg mit nicht so vielen Leuten, aber es war alles fröhlich und ungezwungen und wir hatten super Wetter. Und ich freue mich, dass J. jetzt auch ein Schneider ist :D
Am 11.09. folgte dann ja auch noch "Cats" in Zürich, was auch so wunderschön war und auch wenn ich am Rand saß, habe ich diesen Platz geliebt.
Ach jaa, und dann kam auch endlich T. aus Malawi wieder, nachdem sie fast ein Jahr lang weg war.
Und am 25.09. bin ich dann noch nach Köln bzw. Essen gefahren um Melly, Heike und Marije wieder zu treffen und Lea kennen zu lernen (<3) und natürlich um das Drew Sarich Konzert anzusehen. Und es war wirklich toll. Anfangs war ich etwas skeptisch , weil er keine Musicallieder singen würde. Aber, was er dann da auf die Bühne gebracht hatte, war super. Er ist total sympathisch und schreibt auch noch so intelligente Sachen und über seine Stimme muss ich ja wohl mal nichts sagen.
Ich denke, der September war mein Top-Monat dieses Jahr. =)

OKTOBER 2011
Am 01. Oktober war ich in Nürnberg und habe die Aufführung vom "Schulmusical" meiner Cousine gesehen; "Welcome to the Show" mit einer Mischung aus selbstgeschriebenen und bereits existierenden Liedern. Es ging um eine Musicalschule und um die Gute und die "Böse", die um die Hauptrolle streiten, aber es war wirklich liebenswert und nicht so klischeehaft und vorhersehbar. Meine Cousine hat Lilly gespielt, eine lebensfrohe Tänzerin, eine Rolle wie für sie geschrieben. Und sie durfte "Heißgeliebt" singen. Bin stolz =)

Dann ging mein Studium weiter und jetzt für mich mit Literaturwissenschaft, anstatt mit Germanistik und leider auch ohne A.

NOVEMBER 2011
Im November war das Wetter viel besser als erwartet ^^
Und was war sonst noch....mir fällt gerade nichts besonderes ein.
Oh doch, mein erstes Mal auf der Polizei und als Zeugin vernommen, hahaha!

DEZEMBER 2011
Den Dezember mag ich ja immer viel lieber als den November....aber ich war trotzdem kaum in Vorweihnachtsstimmung. Ich hätte mal wieder die Chefin meiner Mutter killen können (und nicht zum ersten Mal und auch nicht alleine). Ich habe mich sehr über das Forumswichteln gefreut. Ich war in einer Tanzbar (ein großes Ereignis für mich, ja =P) und irgendwie war dann auch bald schon Weihnachten. Oh, vorher ist leider meine Oma noch ins Krankenhaus gekommen, aber mittlerweile geht es ihr wieder besser und sie ist gerade in der Reha.
Weihnachten 2011 verbrachte ich dann also Zuhause, das erste Mal seit 3 Jahren, aber ich hab mich drauf gefreut, weil meine Schwester und ihr Mann kamen und wir haben dann 3 bzw. 2 schöne Familienfeiertage gemacht mit Oma, Opa, Tante usw....
Am Mittwoch kamen dann überraschenderweise noch meine Halbschwester und meine Nichte und schliefen zwei Tage bei uns.
Uuund jetzt ist Silvester und das wird dieses Jahr wohl eher.....ganz normal wieder jeder andere Tag sein.

Addictions
~ Aaron Tveit ~ Adele ~ August Diehl ~ August Diehl als Ferdinand ~ Cats ~ Drew Sarich ~ Henry Cavill ~ The Hunger Games ~ Lauren Pritchard ~ Next to normal ~ RPGen ~ Spring Awakening ~ The Tudors ~

Jedenfalls wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Freude und Erfolg und Glück und Gesundheit. Und ich hoffe, ich treffe viele von euch (falls das hier irgendwelche mir Fremden Leute lesen, da bin ich mir nicht so sicher, ob ich euch treffen will, das versteht ihr doch sicher ^^)

31.12.11 18:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL